Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
Link verschicken   Drucken
 

15 Jahre Familienabenteuer für die Region: der neue Familienpass Brandenburg 2020/21 ist da

16. 06. 2020

Bereits zum 15. Mal ist der neue Familienpass Brandenburg 2020/21 wieder zu haben: Das bedeutet ein Jahr Rabatte oder sogar freie Eintritte für knapp 480 Familienabenteuer in Brandenburg und Berlin. Familienministerin Ursula Nonnemacher und Dieter Hütte, Geschäftsführer der Brandenburger Tourismus-Marketing-Gesellschaft TMB, stellten den neuen Familienpass in Potsdam vor.

„Für viele Familien ist in diesem Sommer alles anders, wegen Corona musste der Urlaub umgebucht oder sogar abgesagt werden. Darum freue ich mich sehr, dass der neue Familienpass wieder pünktlich zum Sommerbeginn eine Fülle an Angeboten und Ideen für kleine und große Ausflüge bereithält, die sich spontan umsetzen lassen. Es gibt so viel Spannendes in der Region zu erleben, zu entdecken und zu genießen. Der Familienpass ist mit seiner übersichtlichen Machart dabei ein idealer Begleiter“, so Ursula Nonnemacher bei der Vorstellung des Passes in Potsdam.

 

Foto: Logo FamPass

Themenjahr 2020: Wohnen und Infrastruktur für Familien
LAGF_Logo_25

Die Wohnungsnot ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die LAGF versteht es als Recht einer jeden Familie, ein Zuhause zu haben: einen geschützten Ort, der Sicherheit, Privatheit und Geborgenheit bietet. Alle Familien müssen ausreichend Raum für ihr Familienleben und die freie Entfaltung der individuellen Persönlichkeit der Familienmitglieder haben. Wohnen gehört zur Daseinsvorsorge.
Brandenburg zeichnet sich durch große Unterschiede in der Wohnsituation aus. Während im Raum um Berlin Wohnraummangel herrscht, beklagen die Kommunen in den Randgebieten des Landes Bevölkerungsschwund und Leerstand. Einzelne Kommunen, die gut an den ÖPNV angeschlossen sind, wachsen wieder. Voraussetzung für Wachstum ist ebenfalls eine funktionierende soziale Infrastruktur. Familien brauchen Betreuungsplätze, ein Bildungssystem, aber auch Beratungs- und Informationsangebote.
Mit dem Themenjahr „Familie, Wohnen und kommunale Infrastruktur“ will die LAGF Impulse setzen und ein Bindeglied sein zwischen Familien und ihren Bedarfen sowie der Kommunal- und Landespolitik.