Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
Link verschicken   Drucken
 

Fachtag Familienpolitik - Programm

LOGO Fachtag

Programm

 

 

 

 

 

 

 

9.30 Uhr

Ankommen

 

 

 

 

10.00 Uhr

Begrüßung

 

10.05 Uhr

Einführung

 

10.15 Uhr

Grußwort

Familienministerin (angefragt)

 

 

 

 

Praxis Familienpolitik

 

 

 

 

10.45 Uhr

Praxis I: Vorstellung der Umfrageergebnisse der LAGF-Umfrage

Birgit Uhlworm, Matthias Milke 
LAGF

 

 

 

11.15 Uhr

Praxis II: Familienbeirat/Familienbericht

Karlheinz Nolte,

Landesbeirat für Familienfragen Berlin

 

 

 

 

 

 

 

Impulse zu unterschiedlichen Familienkonstellationen

 

 

12.00 Uhr

Impuls I:
Einelternfamilien

Birgit Uhlworm

SHIA e.V.

LV Brandenburg

 

 

 

12.15 Uhr

Impuls II:
Familien mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen

Jessika Bergmann

Eltern helfen Eltern e.V.

 

 

 

12.30 Uhr

Mittagsimbiss

 

 

 

 

13.30 Uhr

Impuls III:

Mehrkindfamilien

Matthias Milke

Familienbund der Katholiken

LV Berlin-Brandenburg e.V.

 

 

 

13.45 Uhr

Impuls IV:

Regenbogenfamilien

Stephanie Wolfram

LSVD, Regenbogenfamilien in Brandenburg

 

 

 

14.00 Uhr

Runde 1: Arbeit an Thementischen

 

 

 

 

 

TT 1: Einelternfamilien

Moderation:

Birgit Uhlworm

 

 

 

 

TT 2: Familien mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen

Moderation:

Dr. Frank Wilde

 

 

 

 

TT 3: Mehrkindfamilien

Moderation:

Matthias Milke

 

 

 

 

TT 4: Regenbogenfamilien

Moderation:

Heike Bahle

 

 

 

14.30 Uhr

Runde 2

 

 

 

 

15.00 Uhr

Podiumsdiskussion mit Abgeordneten des Landtags

 

 

 

 

16.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

 

 

 

 

Moderation: Sandra Wieschollek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wahlprüfsteine: Familien fragen - Parteien antworten

Wahlprüfsteine: Familien fragen - Parteien antworten

Wir haben die Parteien, die zur Landtagswahl am 1. September kandidieren, gefragt, was sie für Familien erreichen wollen. 

 

Wir wollen wissen, was gegen Kinder- und Familienarmut getan werden kann, wie besser in Bildung investiert wird, wie eine bessere Infrastruktur aussehen kann und wie eine bessere Integration von Flüchtlingsfamilien erreicht werden kann.

Die Antworten der Parteien finden Sie hier in einer lesenswerten Kurzform gegenübergestellt.

 

Die ausführlichen Fragen unserer Wahlprüfsteine können Sie hier nachlesen: Wahlprüfsteine der LAGF

 

Die ausführlichen Antworten der Parteien die uns geantwortet haben, finden Sie hier verlinkt:

 

WPS Antwort der CDU

WPS Antwort von DIE LINKE

WPS Antwort der SPD

WPS Antwort von GRÜNE B90

WPS Antwort von BVB / Freie Wähler

WPS Antwort der Piratenpartei

WPS LogoLAGF Logo klein​​​​​​