Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Themenjahr 2019

Das Themenjahr hat zwei Ausrichtungen. Zum Einen befassen wir uns mit dem Thema „Familie vor der Landtagswahl“. Wahlen sind für die LAGF ein Anlass, Bilanz zu ziehen und in die Zukunft zu schauen.
Die zweite Ausrichtung des Themenjahres „Welche Familie wähle ich?“ wird die unterschiedlichen Familienformen im Blickpunkt haben. Jedem wird klar sein, dass man nicht jede Familienform für sich wählt. Manche können wählen, anderen wird die Form aufgezwungen, wieder andere erleben in ihrer Biographie die unterschiedlichsten
Konstellationen. Aber alle Formen haben in ihrer Vielfalt auch unterschiedliche Bedürfnisse und benötigen unterschiedliche Unterstützung um ihr Leben so leben zu können wie sie es möchten.
Beide Ausrichtungen werden auf einem familienpolitischem Fachtag im Herbst zusammengeführt. Der Fachtag ist nach der Wahl. Es geht darum, Impulse für die zukünftige Familienpolitik zu setzen. Neben einer Bilanzierung der bisherigen Politik, sollen mit Hilfe der Familienbefragungen und der Auswertung der Expertengespräche
Bedarfe erkannt und Lösungsideen gesucht werden. Vom Fachtag soll ein Impuls für die zukünftige Familienpolitik ausgehen.

Themenjahr 2021: Mit der Familie durch die Corona-Krise
LAGF_Logo_25

Von der Covid-19 – Epidemie und den Maßnahmen dagegen sind Familien besonders betroffen. Die Schließung von Kindertagesstätten, Schulen und Ausbildungsstätten, die Betreuung und Beschulung der Kinder in der eigenen Wohnungen, Wegfallen von Sport- und Freizeitangeboten, Wegfall von privaten Kontakten zu Freundinnen und Freunden, zusätzliche Kosten in der Haushaltsführung, bei den Energiekosten, Kosten für mobile Endgeräte für das digitale Lernen – diese Liste könnte man fortsetzen - führte und führt zu enormen Belastungen der Kinder, Jugendlichen und deren Eltern. Die Folgen sind vielfältig und noch  gar nicht in vollem Umfang abzusehen.
Mit dem Themenjahr 2021 will die LAGF auf die Lage von Familien aufmerksam machen, mit Verantwortlichen aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft ins Gespräch kommen, „best-practice“-Beispiele sammeln, Lösungsvorschläge unterbreiten und Forderungen an die Politik formulieren.