Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

3. Brandenburger Familienforum

 

Liebe Familien,

 

wir laden Sie herzlich zum 3. Familienforum im Landtag Brandenburg ein.
Am 6. Juli 2024 von 10.00 bis 15.00 Uhr erwartet Sie ein spannender Tag mit Politik, Austausch und Freude für Groß und Klein.

Der Titel des Familienforums „Mitreden – Mitbestimmen – Mitwirken“ ist unser Programm: Sprechen Sie mit Abgeordneten aus dem Landtag und Experten aus den Ministerien, bringen Sie Ihre Meinung ein und wirken Sie an der Familienpolitik mit!

 

Was beschäftigt Sie im Alltag Ihrer Familie?
Mit welchen Problemen haben Sie zu kämpfen?
Was würde Ihnen und Ihrer Familie helfen?
Was möchten Sie der Politik sagen?

 

Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen, leckeres Essen und tolle Kinderbetreuung.
Ihre Reisekosten werden erstattet.

 

 

 

 

© Cathy Schneider 2022
© Fabian Schellhorn

Programm

 

 

 

ab 9.15 Uhr: Ankommen & Anmeldung

 

10.00 Uhr:    Begrüßung der Familien im Landtag Brandenburg

    * LAGF

    * Kristy Augustin, MdL

    * Ursula Nonnemacher, Familienministerin

10.20 Uhr:    Vorstellung der Familienbefragung 2022/23

    * Dr. Alina Pöge, IFK e.V.

10.50 Uhr:    Gespräche/Diskussionen/Themengruppen

    * Moderation: Mia Konstantinidou

 

12.25 Uhr:    Mittagspause

 

13.00 Uhr:    Vorstellung der Ergebnisse und Reflexion

13.35 Uhr:    Abschlussrunde

13.50 Uhr:    Kinderrunde

 

14.00 Uhr:    Ausklang mit Kuchen, Gesprächen ....

 

© Cathy Schneider 2022
© Fabian Schellhorn 2023
Themenjahr 2024: Partizipation: Mitreden – Mitbestimmen – Mitwirken
LAGF_Logo_25

Die Familie ist die Keimzelle der Gesellschaft. Und Familie in all ihren Formen und Facetten ist der erste Bildungsort und damit das Fundament für die Vermittlung demokratischer Überzeugungen und für die Entwicklung zu mündigen und selbstbestimmten Menschen.
Eltern haben dabei eine besondere Verantwortung. Sie müssen Entscheidungen für ihre Kinder treffen. Deshalb ist es legitim, dass Familien darüber mit entscheiden, welche Rahmenbedingungen in ihrem Umfeld gesetzt werden.
Die LAGF möchte sich in 2024 dieser Thematik auf unterschiedlichen Wegen nähern, mit Verantwortlichen aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft ins Gespräch kommen, „best-practice“-Beispiele sammeln, Lösungsvorschläge unterbreiten und Forderungen an die Politik formulieren.